Eingelegte Quitten mit Piment

DSC_0180

Nicht alle Quitten kann man auf Schränken lagern, um mit ihrem vergoldeten Duft das eingezogene Morgengrauen zu adeln. Viele von ihnen kann man einlegen und festliche Abendtafeln mit dem würzigen Fruchtfleisch beglücken. Am besten schmecken eingelegte Quitten mit Geflügel, als Beilage auf einer Käseplatte oder im Salat. Aus der Marinade lässt sich auch eine fabelhafte Vinaigrette zubereiten.

DSC_0154DSC_0172

Eingelegte Quitten mit Piment

Zutaten (für ca. 500 ml Glas): 

2 Quitten, gewaschen und ungeschält in die 1 cm große Würfel geschnitten
200 ml Wasser
100 ml Apfelessig
1 TL grobes Meersalz
10 Pimentkörner
2 EL Zucker
Die Schale einer Zitrone, mit breitem Sparschäler abgelöst und sehr fein gehackt.
5 Salbeiblätter

Zubereitung:

1. Apfelessig, Wasser, Meersalz und Zucker in einen kleinen Topf füllen.
2. Piment und Zitronenschale ebenfalls in den Topf geben und das Ganze zum Kochen bringen. 5 Minuten köcheln lassen.
3. Quittenwürfel in den Topf geben, eine Minute kochen, und Topf dann vom Herd nehmen.
4. Die eingekochten Quitten in einen Glasbehälter gießen, die Salbeiblätter hinzufügen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Hier halten sie sich problemlos zwei Wochen lang.

This entry was posted in Common and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>